Wir helfen Daimon

Unter dem Motto „Wir helfen Daimon“ beteiligen sich die Kilometerfresser an dem Projekt „Assistenzhund für Daimon“ des Wanne-Eickeler Musikers Graf Hotte.

Graf Hotte und Daimon

Graf Hotte und Daimon. Foto: Robert Freise

Daimon (5) aus Herne ist schwer krank. Er kam mit einem offenen Rücken und zuviel Hirnwasser auf die Welt. Damit der Kleine mit seiner Situation besser klar kommt, wollen seine Eltern ihm einen Assistenzhund kaufen. Das ist allerdings sehr schwierig. „Die Ausbildung eines Assistenzhundes kostet 12.000 Euro“, sagt seine Mutter Katja. Das übersteigt die Mittel der Familie.

Graf Hotte hat beschlossen, der Familie zu helfen und auch wir möchten einen kleinen Teil dazu beitragen, Daimon den Wunsch nach einem Hund zu erfüllen. Bereits auf dem „Mondweihnachtsmarkt 2017“ in Wanne-Eickel konnten die Kilometerfresser einige Euro für dieses Projekt sammeln und Graf Hotte übergeben. Doch der Mondweihnachtsmarkt ist vorbei und das Geld reicht noch nicht für die Anschaffung des Hundes.

Deshalb haben die Kilometerfresser ein Spendenkonto eröffnet. Wir hoffen, auf diesem Wege viele Menschen zu erreichen, die einen oder zwei Euro dafür übrig haben, dass Daimons Traum von einem Hund bald schon Realität werden kann.

Wer selber ein Haustier besitzt, der kann den Wunsch des Jungen sicherlich nachempfinden. Und in seiner Situation bedeutet der Hund noch viel mehr, als es ein Haustier für die meisten anderen Menschen bedeuten würde.

Wir helfen Daimon:
Bankverbindung für Spenden:
SPARKASSE DORTMUND
KONTOINHABER: KILOMETERFRESSER
IBAN: DE87 4405 0199 0802 3406 56
VERWENDUNGSZWECK: DAIMON

Vielen Dank für eure Hilfe, ob durch spenden oder durch teilen dieses Beitrags.

Quellen: grafhotte.dehalloherne.de