KILOMETERFRESSER FORUM

wir fahren Motorrad

Kilometerfresser Hauptseite    |    Tourenkalender
ruhrpott-viller.de
Aktuelle Zeit: Di 28. Jan 2020, 04:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Impressum & Rechtshinweise



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine Rückreise zum Nachdenken !!!
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Nov 2018, 20:49
Beiträge: 66
Hallo Ihr Lieben.....

Ich schreib jetzt einmal ein paar Zeilen, über meine/unsere Rückreise von Meck/Pom...

Sven und ich hatten uns in Wildeshausen/Rastplatz, auf der Autobahn verabschiedet. Er fuhr über Land mit seiner Deauville Richtung Meppen und ich blieb auf der A1, weiter Richtung Greven. Alles war soweit gut gegangen bis ich kurz vor dem Osnabrücker Kreuz , A1/A30 ankam. 3 Spurig und ich fuhr links, da auf dem Zubringer zur A30 ein Stau war . Meine Maschine fing an zu bocken und ging aus. Ich rollte zwischen den Fahrzeugen durch, gerad noch auf den Seitenstreifen und stand. Soweit alles gut gegangen, bis auf die Tatsache, das ich die Maschine nicht mehr ans laufen bekam. :o :-D|

Das was ich dann erleben musste, hat mich eigentlich, total enttäuscht. Der Zubringer - Stau - dort wurde keine 50 kmh gefahren und ich stand da an den Leitplanken. Hab mir meine Warnweste angezogen und tel. um Rettung zu bekommen.
Bei 20 vorbei fahrenden Motorrädern - die Fahrer/innen zum teil noch winkend - habe ich aufgehört zu zählen. Nicht einer hielt an :oops: :(
Selbst der ADAC , 2 Fahrzeuge, einer hatte ein Fahrzeug hinten drauf und der andere fuhr leer an mir vorbei.
Nach 1 1/5 Std. war mein Fazit : 1 einziger PKW Fahrer hielt an, und nur der hatte seine Hilfe angeboten.......

SOLIDARITÄT unter Motorradfahrern.... die habe ich in keinster Weise in der Situation erfahren und das fand ich, für mich ganz Persönlich, total enttäuschend :!: :!:

Gut das man Familie hat, meine Tochter und Schwiegersohn, haben mich nach fast 2 Std mit Trailer von der Autobahn runter geholt.... :top:

Das wollte ich einfach nur mal los werden hier: Selbst als Frau mit einer Panne, hält nicht einmal 1 Motorradfahrer an - bitter ...

LG Anne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2019, 12:27
Beiträge: 10
Wohnort: Bindlach
Vieleicht hat keiner gedacht das Du ne Panne hast.
Viele haben ja auch ganz normal beim Motorrad fahren die Warnweste an.
Da fällt man mit Panne nicht mehr so auf.

Aber schade ist es trotzdem.

_________________
Servus und viele Grüße

Reiner

www.chopper-motorrad.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Nov 2018, 20:49
Beiträge: 66
Hallo Reiner ,

stehst du etwa freiwillig, auf dem Seitenstreifen der Autobahn und machst dort eine Pause, ich bestimmt nicht... fg.
Zudem standen die Koffer/Seesack vor der Maschine... und somit eigentlich, fast eindeutig, als Panne zu erkennen - zumindest für mich :)

LG Anne :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2019, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2019, 12:27
Beiträge: 10
Wohnort: Bindlach
Nein, ich nicht, aber ich habe schon alles erlebt.
Trotzdem ist das Schade, so wie es gelaufen ist.

_________________
Servus und viele Grüße

Reiner

www.chopper-motorrad.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 06:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Aug 2011, 17:02
Beiträge: 159
Wohnort: Herdecke
Ja das Leben kann schon mal grausam sein, aber dann wieder schön. Ich hätte angehalten; leider kann ich nicht schrauben. Und abschleppen? Wie? Ich hätte Dich nur unterhalten können. Vielleicht noch dumme Sprüche. Hättest Du das gewollt? Bestimmt nicht.

Mit auchnachdenklichem Gruß
Theo (Silberrücken)

_________________
Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungsstoffe, die man kriegen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Sep 2019, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Feb 2018, 12:38
Beiträge: 69
Ich denke, wenn man alleine unterwegs ist, ist man auch für nur moralische Unterstützung dankbar.

_________________
Gruss

Thom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Sep 2019, 07:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Dez 2017, 01:53
Beiträge: 73
silberruecken hat geschrieben:
Ja das Leben kann schon mal grausam sein, aber dann wieder schön. Ich hätte angehalten; leider kann ich nicht schrauben. Und abschleppen? Wie? Ich hätte Dich nur unterhalten können. Vielleicht noch dumme Sprüche. Hättest Du das gewollt? Bestimmt nicht.

Mit auchnachdenklichem Gruß
Theo (Silberrücken)

Ich kann auch nicht schrauben. Und das stehenbleiben auf der Autobahn ist schon brenzlig. Trotzdem, vielleicht fehlt dem Pannenfahrer ja nur ne Kleinigkeit - Kabelbinder und Tape hab ich immer dabei.

Es geht aber auch anders: ich sehe einen Harley-Fahrer am Strassenrand stehen und fahre weiter, da ich was dringendes hatte und wohl in 15 min wieder hier vorbei komme. Auf dem Rückweg standen dort bereits 3 Mopeds. Dann kam ich noch mit dem Firmenwagen dazu. Nach ca 30 min standen dort ca 40 Mopeds, ein paar Autos und die Bundesstrasse war blockiert. Spontanes Mopedtreffen sozusagen. Die Harley war schon lange wieder fit... :lol:

_________________
Gruß Waldschrat :drive:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2015, 17:33
Beiträge: 121
ja, ...ich hab auch hinter Oldenburg gestanden....vor ein paar Wochen.
Selbe Erfahrung!
Aber mal ganz ehrlich, wie schon erwähnt, ist es ein Problem, was durch die Damen und Herren Warnwestenfahrer mit produziert wird.
Eine Warnweste warnt eben nichtmehr!!!
Auch das Servicepersonal der Strassen und Streckenwacht und viele andere, die auf der Strasse arbeiten sind sehr dankbar dafür bei den Sicherheitfanatikern.

Und ob mir beim vorbeifahren da ein abgepackter Seesack o.ä. auffällt....

Ich bin seit 1982 im großen Autoclub, der hat mir bis jetzt immer weitergeholfen, wenn ich das Prob nichtmehr gefixt bekam.
Auch wenn es schon einmal länger dauert.

Mit nachdenklichen Grüssen

_________________
IBA G. 43041, IBA Finland 3912 , SS1600, BB 2500, SS 3000, SS 2000 K, NG 72, Magic 12 2011, German Butt 2012, European Road Runner 2013, European Tour 2014, Magic 12 2016, 16/24,Mile Eater Bronze, SS 2000 / 4 C, SS 2000 Mi, BB 1500 Mi,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Feb 2018, 12:38
Beiträge: 69
Vielleicht hätte ein Warndreieck geholfen: https://www.louis.de/artikel/moto112-wa ... r=10001050

_________________
Gruss

Thom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 06:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Aug 2011, 17:02
Beiträge: 159
Wohnort: Herdecke
Hallo Thom,

cooles Warndreieck. Kann man das auch während der Fahrt tragen. Ist ja bald Karneval.

Gruß
Theo (Der Silberruecken)

_________________
Ich möchte nichts mit Naturkost zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungsstoffe, die man kriegen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de