KILOMETERFRESSER FORUM

wir fahren Motorrad

Kilometerfresser Hauptseite    |    Tourenkalender
ruhrpott-viller.de
Aktuelle Zeit: Sa 4. Jul 2020, 12:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Impressum & Rechtshinweise



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die ersten 1000 Km.
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Dez 2010, 15:47
Beiträge: 547
Heute habe ich die ersten 1000 Km mit der BMW vollgemacht.

Meine Fazit:

Mit 5,5 Liter Verbrauch kann man zufrieden sein. Sie ist sehr Bequem. Der Wetterschutz ist noch besser als auf der Deauville.
Die Auswahl an Einstellmöglichkeiten ist irre. Ob man wirklich alles braucht, zb. eine Stoppuhr, sei dahin gestellt. Echt cool ist zb. die Handbremse. Sinn machen auch die Reifendruck.- oder die Ölstand Anzeigen. Leider fehlt eine Kühlflüssigkeitstand Anzeige. An das Radio kann man sich echt gewöhnen. Schlecht sind die Wölbungen am Kofferboden (von Außen nicht sichtbar). Es fällt immer alles in den Deckel beim öffnen. Wozu die gut sind, weiß vermutlich niemand. Die Zentralverriegelung ist auch ok. Vorsichtig muss man mit der Alarmanlage sein. Wenn die zu fein Eingestellt ist, geht sie schon los, wenn man nur am Moped vorbei geht. Sie ist echt sehr Laut.
Die anderen Spielereien, wie zb. das automatische Tagfahr-und Abblendlicht oder Schalten ohne Kupplung usw. muss man vermutlich nicht haben, doch man kann sich auch daran gewöhnen.
Ich war erst völlig unschlüssig, ob ich die Deauville abgeben soll oder nicht. Hat sie mich doch Über Jahr zuverlässig begleitet.
Selbst als ich die BMW schon gekauft hatte, kamen mir noch Zweifel.
Doch nun nach den ersten 1000 Km, muss ich sagen, alles in allem habe ich den Tausch dann doch nicht bereut.
Ob man die beiden Mopeds mit einander Vergleichen kann? Da bin ich mir nicht sicher, irgendwie hingt der Vergleich. Ist die BMW in der Anschaffung doch mindestens doppelt so teuer.



;)

_________________
Gruß Klaus ;)

NICHTS IST WERTVOLLER, ALS DER NÄCHSTE TAG!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten 1000 Km.
BeitragVerfasst: Di 25. Dez 2018, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 20:57
Beiträge: 2429
Was mich vornehmlich interessieren würde: Deine BMW braucht 5,5 Liter, was hat deine Deauville verbraucht?

Wie hoch ist der Gewichtsunterschied zwischen beiden und merkt man den im Alltag?

_________________
Geniesse dein Leben beständig, Du bist länger tot als lebendig

IBA #28428 - SS1600K / SS1600K-16/24 / BB2500K / BBG2500K / SS2000 / Mile Eater Bronze / R2E NG72 / R2E Haigerloch / R2E Constanta / Magic12 2016
IOMTTMA #3384


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten 1000 Km.
BeitragVerfasst: Mi 26. Dez 2018, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Dez 2010, 15:47
Beiträge: 547
Hallo Carsten,

die Deauville bin ich mit 5,0-5,2 Liter gefahren.
Die BMW Wiegt ungefähr (Vollgetankt - 25 Liter) 20 Kg mehr.
Ist im Alltag aber nicht zu merken. Im Gegenteil, sie lässt sich leichter schieben (trotz breiterer Reifen) und vor allem lässt sie sich viel leichter auf den Hauptständer stellen.


;)

_________________
Gruß Klaus ;)

NICHTS IST WERTVOLLER, ALS DER NÄCHSTE TAG!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten 1000 Km.
BeitragVerfasst: Fr 4. Jan 2019, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Sep 2010, 19:18
Beiträge: 141
Wohnort: ziehe um
Bender_74 hat geschrieben:
Was mich vornehmlich interessieren würde: Deine BMW braucht 5,5 Liter, was hat deine Deauville verbraucht?

Wie hoch ist der Gewichtsunterschied zwischen beiden und merkt man den im Alltag?


Deauville 257 kg
BMW 274 kg
Deauville 185 km/h
BMW 225 km/h
Deauville je nach fahrweise min. 5,2 ltr max 8 ltr.
BMW 4,2 ltr. max 8,5 ltr.
Bender - jeweils 2 ltr. mehr :mrgreen:
Wetterschutz Deauville wesentlich besser
BMW ist eine Dreckschleuder vornehmlich für die Sozia und ohne den sogenannten Behördenschutz sieht es finster aus.
Das hat es auf der Deauville nicht gegeben.
Im Schulterbereich ist es mit der Original scheibe auf der BMW deutlich nasser, als wie auf der Honda mit ihren Käseloch oder original 700er Scheibe hochgestellt
Fahrspass ist auf der BMW deutlich größer. Die Mehr PS und der Schnittassistent sind der Hammer. Gerade im Sozia Betrieb und dann noch bei Rübezahl, da merkt man schon sehr deutlich, das die Deauville einfach zu wenig Dampf hat.
Das Mehrgewicht fällt nicht auf, die BMW ist durch den tiefen Schwerpunkt extrem handlich und durch den deutlich besseren Lenkeinschlag auch wendiger.
Die Deauville ist und bleibt ein tolles Motorrad nur ist die BMW R 1200 RT LC halt in allen Belangen ein bischen besser.
Die neue R 1250 RT setzt da nochmal einen drauf, geänderter Motor und auch da. Es sind nur wenige PS, wie damals bei der 700 er Deauville. Aber der Unterschied ist genau so gewaltig
Also Bender74
einfach mal Probefahren oder besser doch lieber nicht. Der BMW Virus wird dich packen und irgendwann........
irgendwann fährst du auch eine RT oder vielleicht sogar eine GS
genau so ein Hammer Teil :top:

_________________
lHzG
Udo

-------------------------------------------------------------------
Was manche Leute sich selbst vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.
Quelle: Gerhard Uhlenbruck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten 1000 Km.
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 18:58 
Offline

Registriert: Di 1. Dez 2009, 18:04
Beiträge: 113
salve

schön geschrieben mein lieber Udo

wie war das mir den Kosten, Anschaffung usw. :D

da führt die BMW doch auch, oder?? :roll:

liebe Grüße
auch an Anke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten 1000 Km.
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Sep 2010, 19:18
Beiträge: 141
Wohnort: ziehe um
Hallo Farfalla
ja, beim Preis führt die BMW auch
Ich möchte das jetzt nicht schön reden, aber
Die Deauville gibt es nun mal nicht mehr und hat in 2010 knapp über 10,000 Euro gekostet.
ohne irgendwas. Zubehör von 2-3000 Euro sind kein großes Problem.
Die BMW kostete in der Grundausstattung 2010, 15990 Euro, fertig Da brauchte man nicht wirklich etwas ändern.
Hatte deutlich mehr bums, deutlich mehr Zuladung, und ein absolut stabiles Fahrwerk.
Sicher kann man leicht nochmal 4-5000 Euro an Zubehör und Paketen da reinstecken, die es bei der Deauville auch mit aller Liebe einfach nicht gibt/gab
Die BMW ist in allen Belangen das einfach bessere Motorrad. nur der Preis. ja, das ist schon heftig
relativiert sich aber auch wieder, weil du bei einem möglichen Verkauf, deutlich mehr dafür bekommst
Kann mir nicht vorstellen, für eine Deauville aus 2000 noch dreieinhalb Tausend Euro zu bekommen, egal
Ich wollte nach der Deauville etwas mehr, mehr von allem und habe es in der RT gefunden.
volltanken - 500 km fahren - und wieder voll tanken - weiterfahren
mit der Deauville ein Unding, mit der BMW kein Problem
sie macht einfach unglaublich viel Spaß. Nicht umsonst fährt man damit mal eben 17000 km im Jahr
und jeder macht unglaublich viel Spaß.

_________________
lHzG
Udo

-------------------------------------------------------------------
Was manche Leute sich selbst vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.
Quelle: Gerhard Uhlenbruck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten 1000 Km.
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 11:57 
Offline

Registriert: Di 1. Dez 2009, 18:04
Beiträge: 113
salve

es dürfte heute nicht schwer sein Motorräder zu kaufen die besser sind als die Ville.

Sie ist eben schon was länger auf dem Markt und nicht auf dem neusten Stand.

Die großen Reisedampfer :top: werden immer besser aber auch teurer.

Ich wünsche dir, Udo und natürlich auch Klaus, viel Spaß damit es war bestimmt kein Fehler zu wechseln.

Meine Ville passt noch, fahr ja kaum und bezahlt habe ich sie noch mit deutschem Geld, keine Euros, war ein guter Preis

damals, nicht so überzogen.

Gute Fahrt und viel Spaß
farfalla


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten 1000 Km.
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Sep 2010, 19:18
Beiträge: 141
Wohnort: ziehe um
ich finde
das schlimmste daran ist Hondas verfehlte Politik.
gestorben und ich bedauere das sehr
Deauville
Varadero
CBF 600 + 1000
all samt tolle Bikes
Als einziges eine Goldwing Nachfolge - unbezahlbar
ach ja, Die Affen Twin
und was die kostet, kicher, da brauche ich eine Leiter um draufzusteigen, geht ja mal gar nicht :-D|
absteigen in die 48 PS Klasse, im Leben nicht
dann lieber die geliebte Deauville weiterfahren, denn schlecht war und ist sie nie nicht gewesen.
Ein tolles Motorrad, auch heute noch, nur halt in der Entwicklung stehengeblieben. sehr leider
Fahre seit Jahrzehnten Honda PKW meistens Accord, wurde auch wegrationalisiert.
Werde mich nun auch hier umschauen müssen nach etwas anderem. Honda eben nicht mehr
auch sehr leider.
Den alten Job gibts auch nicht mehr, schei........
Das Leben ändert sich und wir mit. shit happens

_________________
lHzG
Udo

-------------------------------------------------------------------
Was manche Leute sich selbst vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.
Quelle: Gerhard Uhlenbruck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten 1000 Km.
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Dez 2010, 15:47
Beiträge: 547
Nicht zu vergessen, das auch noch die Pan European aus dem Programm genommen wurde.

Mit ein bisschen guten willen, hätte man der Deauville einen 900-1000 cm3 Motor mit etwa 100 Ps; einen Tempomaten, ein Navi, Sitzheizung und eine etwas größere Scheibe verpassen können. Und schon hätte man wieder ein Konkurrenzfähiges Moped gehabt.

Den in punkto Zuverlässigkeit war (ist) sie ja wohl kaum zu schlagen.
Außer Verschleißteile habe ich, in 9 Saison's, nie etwas neu Anschaffen müssen.


;)

_________________
Gruß Klaus ;)

NICHTS IST WERTVOLLER, ALS DER NÄCHSTE TAG!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die ersten 1000 Km.
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Sep 2010, 19:18
Beiträge: 141
Wohnort: ziehe um
k60 hat geschrieben:
Nicht zu vergessen, das auch noch die Pan European aus dem Programm genommen wurde.

Mit ein bisschen guten willen, hätte man der Deauville einen 900-1000 cm3 Motor mit etwa 100 Ps; einen Tempomaten, ein Navi, Sitzheizung und eine etwas größere Scheibe verpassen können. Und schon hätte man wieder ein Konkurrenzfähiges Moped gehabt.

Den in punkto Zuverlässigkeit war (ist) sie ja wohl kaum zu schlagen.
Außer Verschleißteile habe ich, in 9 Saison's, nie etwas neu Anschaffen müssen.
;)


genau so sieht es aus. Ich wäre auch mit dem 800ccm Motor aus der VFR sehr zufrieden gewesen.
Navis haben die meisten eh dran und Scheiben gab es ja auch im Zubehör.
also alles im Grunde überhaupt kein Problem.
Nur hat mein bei Honda nun mal auf andere Pferdchen gesetzt. Man musste die 48 PS Klasse auf die Sprünge helfen.
Der Rest ist traurige Geschichte
viele Umsteiger würden bestimmt heute noch Honda fahren, wenn, ja wenn
sie mal was gescheites anbieten würden...............
Die PAN ist gestorben, weil grausames Fahrwerk und viel zu schwer. Preislich an der BMW
da war für die PAN kein Platz mehr
Kardan und ein Top Motor reichen da nun mal nicht in der Preisklasse

_________________
lHzG
Udo

-------------------------------------------------------------------
Was manche Leute sich selbst vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.
Quelle: Gerhard Uhlenbruck


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de