Motorradhandschuhe kältere Jahreszeit

Fragen | Probleme | Tipps
Antworten
Benutzeravatar
Dweezle
Beiträge: 174
Registriert: Do 8. Mär 2018, 07:45
Wohnort: Mülheim a. d. Ruhr
Land: Deutschland
Motorrad: BMW R1250GS HP (Monika)
Baujahr: 2019
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Motorradhandschuhe kältere Jahreszeit

Beitrag von Dweezle »

Moin zusammen,
nach nur 15 Jahren sind meine geliebten Held Handschuhe leider nur noch für die Altkleidersammlung zu gebrauchen. Wer kann mir eine Empfehlung für die Neuanschaffung geben?

Folgende Eigenschaften sollten sie haben:
- Wasserdicht
- Winddicht
- Warm
- Touchscreenfähig (nicht unbedingt erforderlich)

Ich habe 2 Handschuhe von Modeka gefunden, nur leider keine Meinung zu den Modellen:
- Panamericana
- Freeze EVO

Es kommen aber auch Handschuhe anderer Hersteller (IXS, Orina, Held usw) in Frage. Mir kommt es darauf an, dass die beworbenen Eigenschaften auch zutreffen.

Schreibt doch bitte eure Empfehlung, damit ich keine kalten Finger bekomme.

Danke!!

VG
Werner
Wer kennt sie nicht, die Hall of Shame? :oops:

Wer andern eine Grabe grubt sich selber in den Käse pubt.
Benutzeravatar
herr_bootsmann
Beiträge: 556
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 10:28
Wohnort: Essen
Land: Deutschland
Motorrad: Honda CRF 1000D SD06 DCT
Baujahr: 2017
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Motorradhandschuhe kältere Jahreszeit

Beitrag von herr_bootsmann »

Hallo Werner,

ja kalte Finger bzw. die falschen Handschuhe im Winter ist doof.

Ich habe mir mal vor ca. 15-20 Jahren ???. die 3-Finger-Handschuhe (Kuhfüße) von Frau Louise zugelegt.
Fängt damit an, daß sie keine Kapitalanlage sind.
Diese sind, meistens, wärmer als 5 einzeln eingepackte Finger.
Das erste Paar, mittlerweile habe ich mir irgendwann noch ein 2. Paar zugelegt, ist mittlerweile so ausgelatscht, daß ich noch ein Paar Unterziehhandschuhe (BW, Seide) anziehen kann und durch die 2. Isoschicht muckelig warme Hände habe, bei gutem Griffgefühl. Zumindest was unsere "normalen Winter" hier angeht.

Ich hatte mal richtig gute Winterhandschuhe mit 5 Fingern, aber da hat das mit dem Griffgefühl nicht hingehauen. Habe ich dann wieder sein lassen.

Würde ich in richtig kalte Gebiete fahren oder lange, kommen noch die alten Lenkerstulpen dazu (25 Jahre/ 4 Mopeds).
Sich bei langen Strecken dann irgend etwas einfallen zu lassen damit der kalte Wind nicht dauernd und direkt auf die Hand trifft finde ich eh immer besser.

Ich hoffe, ich kann bei der Entscheidungsfindung etwas helfen
LG
> Das Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht. < :shock:
Benutzeravatar
Zylinder
Beiträge: 393
Registriert: Di 21. Aug 2018, 21:49
Wohnort: 33181 Bad Wünnenberg
Land: Deutschland
Motorrad: Kawasaki Versys 1000
Baujahr: 2007
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Motorradhandschuhe kältere Jahreszeit

Beitrag von Zylinder »

Hallo Werner,

auf unserer Spessart Tour kannst du meine Regen Handschuhe begutachten :D

Gegen kälte ist eine Griffheizung :vg:

VG
Motorradfahren ist die Schönste Art,
Benzin in Glücksgefühle Umzuwandeln
:cs:
Antworten

Zurück zu „Technik und Zubehör“