KILOMETERFRESSER FORUM

wir fahren Motorrad

Kilometerfresser Hauptseite    |    Tourenkalender
ruhrpott-viller.de
Aktuelle Zeit: Sa 27. Nov 2021, 01:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Impressum & Rechtshinweise



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 5. Sep 2021, 11:18 
Offline

Registriert: Sa 4. Sep 2021, 19:02
Beiträge: 8
ville2k hat geschrieben:
Hallo Thomas, richtig. Der Krümmer soll durch den Flansch an den Zylinder gedrückt werden. Voraussetzung ist natürlich dass ein Dichtungsring ( Honda Art.Nr.: 18291MN4920) aufgelegt ist.
Dateianhang:
Dichtungsring-Krümmer.jpg



Danke!!

Neue original Dichtung liegt schon drin und die alte platt und vergammelt ist draussen.
Habe es nur noch nicht verschraubt da ich nicht sicher war wie weit der Krümmer rein muss.
Wenn ich es richtig verstehe soweit bis das dickere teil anliegt(aufn Foto markiert)??
Da die neue Dichtung rund und nicht platt ist reichen da 20 Nm für die Hutmuttern?
Soviel Drehmoment laut Haynes Rep Buch.
Muss leider noch warten bis die Paketdichtungen für den Schalldämpfer da sind.
Die sind auch verwest.

Gruss
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Sep 2021, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Aug 2009, 17:59
Beiträge: 1966
Wohnort: Witten
Ja, so wie Du es angezeichnet hast sollte es passen. Denke daran, es sind Hutmuttern. Nach ganz fest kommt ganz lose. Also 20-22 Nm sollten reichen. Metall dehnt sich bei Erwärmung und in dem Bereich wird es seeeehr heiß. Viel Erfolg beim Zusammenbau.

_________________
Kurven ohne Ende wünscht,
Ingo
http://www.ruhrpott-viller.de"
ville2k@kilometerfresser.eu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Sep 2021, 14:15 
Offline

Registriert: Sa 4. Sep 2021, 19:02
Beiträge: 8
ville2k hat geschrieben:
Ja, so wie Du es angezeichnet hast sollte es passen. Denke daran, es sind Hutmuttern. Nach ganz fest kommt ganz lose. Also 20-22 Nm sollten reichen. Metall dehnt sich bei Erwärmung und in dem Bereich wird es seeeehr heiß. Viel Erfolg beim Zusammenbau.



Danke!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Sep 2021, 19:04 
Offline

Registriert: Sa 4. Sep 2021, 19:02
Beiträge: 8
ville2k hat geschrieben:
Ja, so wie Du es angezeichnet hast sollte es passen. Denke daran, es sind Hutmuttern. Nach ganz fest kommt ganz lose. Also 20-22 Nm sollten reichen. Metall dehnt sich bei Erwärmung und in dem Bereich wird es seeeehr heiß. Viel Erfolg beim Zusammenbau.



Hallo,
ich muss leider nochmal fragen.
Habe den Krümmer soweit fest aber der Flansch kommt nicht bis an den Zylinder ran.
Dann würde die Muttern oder der Bolzen sich verabschieden.
Foto wie weit der Krümmer drin ist habe ich angehangen.
Die alte Dichtung ist natürlich raus.
Die neue ist eine Originale von Honda.
Der Krümmer selber ist fest und der Auspuff würde drauf gehen.
Mit fehlt noch die eine Paketdichtung.
Das erste mal das ich an 2 Muttern verzweifle :)

Gruss
Thomas


Dateianhänge:
krümm2.jpg
krümm2.jpg [ 67.04 KiB | 687-mal betrachtet ]
krümm1.jpg
krümm1.jpg [ 70.06 KiB | 687-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Sep 2021, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Aug 2009, 17:59
Beiträge: 1966
Wohnort: Witten
Sorry dass ich mich jetzt erst melde. Ich werde nachher an meiner Maschine versuchen den Istzustand zu fotografieren und gebe Dir dan Bescheid.

_________________
Kurven ohne Ende wünscht,
Ingo
http://www.ruhrpott-viller.de"
ville2k@kilometerfresser.eu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Sep 2021, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Aug 2009, 17:59
Beiträge: 1966
Wohnort: Witten
So, erledigt. Bei mir sieht es exakt so aus wie auf Deinen Bildern.
Also keine Panik schieben, alles Paletti. Sollten allerdings dicht sein.
Dateianhang:
Krümmer hinten.jpg
Krümmer hinten.jpg [ 29.75 KiB | 659-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Krümmer vorne.jpg
Krümmer vorne.jpg [ 34.46 KiB | 659-mal betrachtet ]

_________________
Kurven ohne Ende wünscht,
Ingo
http://www.ruhrpott-viller.de"
ville2k@kilometerfresser.eu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Sep 2021, 06:37 
Offline

Registriert: Sa 4. Sep 2021, 19:02
Beiträge: 8
ville2k hat geschrieben:
So, erledigt. Bei mir sieht es exakt so aus wie auf Deinen Bildern.
Also keine Panik schieben, alles Paletti. Sollten allerdings dicht sein.
Dateianhang:
Krümmer hinten.jpg

Dateianhang:
Krümmer vorne.jpg



Danke!!!
Krümmer ist dicht.
Paketdichtungen sind auch neu.
Wer mal Paket Dichtungen braucht,original um die 17 Euro nachbau ab 8 Euro.
Der Nachbau ist wie das original.Habe nämlich beide verbaut und kein Unterschied bemerkt.
Da die Dichtungen sehr empfindlich sind sehr vorsichtig sein.
Vor dem aufschieben des Schalldämpfer habe ich den ausgebauten Krümmer einmal in den Schalldämpfer geschoben
das erleichtert dann den endgültigen Einbau.


Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Sep 2021, 16:48 
Offline

Registriert: Sa 4. Sep 2021, 19:02
Beiträge: 8
ville2k hat geschrieben:
weiter geht's

Aber mit des Rentners Muskelkraft war die Mutter nicht zu lösen. An dieser Stelle hätte die ganze Reparatur ein großes Fiasko werden können, doch mit Hilfe eines geliehenen mobilen Druckluft-Schlagschraubers konnte ich dann, innerhalb von einer Minute, die Mutter lösen. Ansonsten hätte ich das Moped zu einer Werkstatt bringen müssen, dort die Schraube lösen und zurück zu mir auf die Bühne karren. Das alles ohne Motorkraft der Ville. Ich danke meinem Schraubergott (der aus dem Urlaub zurück gekehrt ist) für die Idee und das Überlassen des Schlagschraubers.
Dateianhang:
Honda Deauville NT 650V Kupplung (33).JPG

Die Reib- und Stahlscheiben werden in einer sauberen Dose mit Öl übergossen und ca. 1 Std. einwirken gelassen. Da alles sauber ist kann das Öl später verwendet werden.
Dateianhang:
Honda Deauville NT 650V Kupplung (61).JPG

In der Zwischenzeit habe ich den Kupplungskorb mitsamt der Andruckplattenhalterung aus der Glocke heraus genommen und begonnen die alten Reib und Stahlscheiben der Reihenfolge nach auszubauen. Der Korb und auch die Glocke werden einer Sichtprüfung auf Beschädigungen unterzogen. Die Zeit wurde auch für die Reinigung des Gehäuserandes von altem Dichtmaterial genutzt.


Hallo,
wenn die Gegenmutter sich nicht lösen lassen will und kein Kompressor vorhanden ist:
Ich habe einen 12 V Schlagschrauber genommen der eigentlich für Radmuttern gedacht ist.
Diese dinger sind billig und bringen bis zu 360 Nm leistung.
Kosten unter 50 Euro und wenn man dazu am PKW Winter/Sommerreifen selber wechselt könnte es sich lohnen son Schrauber anzuschaffen.
Nach rund 4 schlägen war die Mutter lose.
Mein Schrauber geht ab stufenlos von 100 Nm bis 360nm
Ich selber nehme ein 12V Netzteil von einer alten PKW Kühlbox


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de