KILOMETERFRESSER FORUM

wir fahren Motorrad

Kilometerfresser Hauptseite    |    Tourenkalender
ruhrpott-viller.de
Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 15:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Impressum & Rechtshinweise



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Yamaha xv dragstar hat probleme
BeitragVerfasst: Mi 13. Apr 2016, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Mär 2016, 13:00
Beiträge: 94
Hallo in die Runde und mal ne Frage an die Schrauber:

Ende letzten Jahres haben wir ein Zweit-Schätzchen angeschafft. Die hat (laut Verkäufer) einige Zeit gestanden bis er sie verkauft hat. Bei der Probefahrt hat sie auch gleich etwas geschwächelt (ist ausgegangen). Wir haben das auf Spitmangel geschoben, denn mit etwas Nachhilfe aus dem Kanister lief sie wieder. Dennoch haben wir den Verkäufer gebeten, tankreiniger einzufüllen. Bei der Abholung in der Folgewoche ist die dann auch geschnurrt wie ein Kätzchen.

Da die Reifen "fertig" waren, habe ich sie kurz drauf in die Werkstatt gebracht; bei der Abholung war nach 20km Ende - keine Leistung mehr und ausgegangen. An Tanke zwischengeparkt und am nächsten Tag abgeholt. Sprang sofort wieder an. In der Zeit, als ich mir Helm und Handschuhe angezogen habe, ging die wieder aus. Mit anschieben schien es dann doch zu gehen. Aber nach 2 Minuten, die sie im Stand lief, wieder ausgegangen - tot, kein Mucks mehr.
Also mit Anhänger nach Hause gebracht.

Einige Tage später gestartet, sprang sofort an (ohne das jemand was dran gemacht hat). Einige vorsichtige Testrunden im Ort - alles super. Also los... Nach 5km wieder keine Leistung mehr - tot. Da war nicht mal was mit "anleiern", kein Ton mehr.

Nun haben wir uns viel ungehört und viele Vermutungen gehört: von Vergaser ausbauen, Ultraschall und synchronisieren über abgeknickten Luft- und/oder Benzinschlauch bis hin zu Haarrisse im Motor war alles vertreten....

Hat hier jetzt jemand eine Idee, was "die Kleine" haben kann?
Ich hoffe auf kreative Lösungen, Mutmaßungen haben wir schon ausreichend...

Vielen Dank für Eure Hilfe

LG Veronika

_________________
___________________________
Four wheels move the body - two wheels move the soul


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha xv dragstar hat probleme
BeitragVerfasst: Do 14. Apr 2016, 06:11 
Offline

Registriert: Do 11. Aug 2011, 21:11
Beiträge: 91
Wohnort: Bochum
Hallo,

Tankentlüftung verstopft???

Wenn die geschilderten Probleme eintreten, bitte einmal den Tankdeckel öffnen, um zu prüfen, ob es danach wieder weitergeht.
Ich hatte seinerzeit mit einem vollgepackten Tankrucksack auf meiner CB 360 G ein ähnliches Phänomen. Der Tankrucksack drückte den Tankdeckel fest auf den Stutzen und somit war die Zwangsentlüftung gestört, der Motor ruckelte und ging dann aus. Tankrucksack angehoben, Tankdeckel ließ wieder Luft durch und der im Tank entstandene Unterdruck war weg und weiter ging es.

_________________
________________

Allzeit gute Fahrt

Roland


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha xv dragstar hat probleme
BeitragVerfasst: Fr 15. Apr 2016, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 20:57
Beiträge: 2076
"Tot, kein Ton mehr" lässt mich an die Batterie denken. Die scheint dann ja auch schon etwas älter zu sein.

_________________
Geniesse dein Leben beständig, Du bist länger tot als lebendig

IBA #28428 - SS1600K / BB2500K / BBG2500K / SS2000 / Mile Eater Bronze / R2E NG72 / R2E Haigerloch / R2E Constanta / Magic12 2016
IOMTTMA #3384


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha xv dragstar hat probleme
BeitragVerfasst: Fr 15. Apr 2016, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Mär 2016, 13:00
Beiträge: 94
An Batterie haben wir auch schon gedacht. Aber wenn sie ne Zeit gestanden hat, springt sie ja meist problemlos wieder an. Marode Batterie würde doch "leiern". Aber wenn sie grad ausgeht, kommt nicht mal "ngnngnngn", sondern NICHTS

_________________
___________________________
Four wheels move the body - two wheels move the soul


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha xv dragstar hat probleme
BeitragVerfasst: Fr 15. Apr 2016, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Okt 2011, 14:13
Beiträge: 514
Wohnort: Bochum
Ich tippe da auch auf Tankentlüftung, wenn sie ausgeht wirst du beim Öffnen des Tankdeckels ein Zischen hören und dann läuft sie wieder.

_________________
Viele Grüße
Gisbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha xv dragstar hat probleme
BeitragVerfasst: Di 19. Jul 2016, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Mär 2016, 13:00
Beiträge: 94
Nachdem "die Kleine" nun in der Werkstatt war zur Vergaser-Reinigung, ist sie auf dem Heimweg direkt vor der Haustür (nach 7km) WIEDER einfach ausgegangen. Testweise Tankdeckel geöffnet: da hat nix gezischt :( Also wieder abwarten, bis sie kalt ist....

Ein paar Tage später nächster Versuch: nach 15km fahren ENDE, wieder ausgegangen. Nächster Versuch, allerdings hat sie diesmal zumindest "krrrrrr" gemacht. Sonst ist ja kein Ton zu hören (wie umgelegter Kill-Schalter). Versucht, per anschieben zu starten. Waren aber nur wiederwillige 100 Meter, dann war endgültig Ende und auch nix mehr mit "krrrrr"

Mir scheint, das es ein "Wärmeproblem" ist..... Wenn "irgendwas" warm wird, verweigert sie den Dienst. Aber wo fange ich da an zu suchen?

Hat noch jemand eine Idee?

_________________
___________________________
Four wheels move the body - two wheels move the soul


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha xv dragstar hat probleme
BeitragVerfasst: Di 19. Jul 2016, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Aug 2009, 17:59
Beiträge: 1799
Wohnort: Witten
Massekabel. Das Minuskabel der Batterie geht irgendwo an Masse (Motorradrahmen). Dort mal nachsehen ob die Verbindung sauber ist. Abschrauben, mit Drahtbürste ordentlich säubern und wieder anschließen. Zudem würde ich den Killschalter mal gründlich mit Kontaktspray bombardieren. Ich hoffe es hilft.

_________________
Kurven ohne Ende wünscht,
Ingo
http://www.ruhrpott-viller.de"
ville2k@kilometerfresser.eu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha xv dragstar hat probleme
BeitragVerfasst: So 11. Sep 2016, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Mär 2016, 13:00
Beiträge: 94
Das Rätsel ist gelöst:
Nachdem der Vergaser eine Ultraschallreinigung über sich ergehen lassen musste, hat sich trotzdem die Problematik hartnäckig gehalten. Das Schätzchen ist gleich auf der Heimreise WIEDER vor der Haustür aus gegangen....

Bei einem weiteren Werkstattbesuch wurde dann festgestellt, das der "Gleichrichter" hinüber ist!!! Ausgetauscht und siehe da: das kleine Schätzchen schnurrt wie ein Uhrwerk.

Sie durfte dann heute ihre erste richtige Ausfahrt machen und hat - trotz Sauerländer Berge - tapfer durchgehalten...

Danke trotzdem für die diversen Hinweise

_________________
___________________________
Four wheels move the body - two wheels move the soul


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yamaha xv dragstar hat probleme
BeitragVerfasst: Mo 12. Sep 2016, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Nov 2012, 16:15
Beiträge: 183
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hmmm, das ist nicht das erste mal, das ich bei einer Yamaha von Problemen im Bereich der Stromversorgung höre. Scheint sowas wie eine Schwachstelle zu sein. :?

_________________
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de