KILOMETERFRESSER FORUM

wir fahren Motorrad

Kilometerfresser Hauptseite    |    Tourenkalender
ruhrpott-viller.de
Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 18:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Impressum & Rechtshinweise



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 23:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2010, 21:35
Beiträge: 357
Zitat:
Änderungen in der europäischen Gesetzgebung

Bezüglich des Standlichts bei Motorrädern ist eine Änderung in der europäischen Gesetzgebung (UNECE) in Kraft getreten. Mit dieser Änderung dürfen nun auch gelbe Positionsleuchten als Alternative für die gegenwärtig verwendeten weißen Positionsleuchten (Standlicht) eingesetzt werden. Honda hat ab dem Modelljahr 2013 die gelben Positionsleuchten bereits bei einigen Modellen eingeführt: CBR500R, CBR600RR, F6B, NC700X, MSX125, NSS300A Forza, GL1800B. Weitere werden folgen.

Gelbes Positionsleuchtensystem
Vorschrift: UNECE Vorschrift 53.01, Lichtquelleneinbau (Motorräder) Artikel 6.6

Alte Fassung:
6.6. Positionsleuchte vorn
6.6.1. Anzahl, eine oder zwei

Im Jahr 2011 wurde dieser Artikel wie folgt geändert:
6.6. Positionsleuchte vorn
6.6.1. Anzahl, eine oder zwei bei weißer Farbe oder zwei (eine pro Seite) bei gelber Farbe.

Systemkonfiguration: Das System besteht aus den eigentlichen Fahrzeugteilen (Blinker, Scheinwerfer und Schlussleuchten). Neue zusätzliche Bauteile gibt es nicht. Geändert haben sich bei dieser neuen optionalen Positionsbeleuchtung nur die Schaltung, die internen Teile und die Funktionsweise. Die gelben Leuchten werden an der Stelle der gegenwärtigen Blinklichter angeordnet. Folglich wird die Positionierfunktion auch vom Blinksignalgeber ausgelöst. Die gegenwärtige weiße Positionsleuchte am Scheinwerfer wird dadurch abgeschafft. Beim hinteren Positioniersystem treten keinerlei Änderungen ein.

Systembetrieb: Die Positionsleuchten verfügen über eine geringe Helligkeit. Wenn der Blinksignalgeber eingeschaltet ist, schaltet der vordere Signalgeber der gewählten Seite das helle Licht für das Blinklicht im Blinkbetrieb ein, wie dies bei Blinklichtern üblich ist. Wird der Blinksignalgeber wieder ausgeschaltet, bleibt nur die Positionsleuchte mit geringer Helligkeit eingeschaltet. Die Positionsleuchte bleibt eingeschaltet, solange der Blinker blinkt.
(Stand: Juni 2013)
Quelle:ADAC News 2013/06

So weit die Fakten.
Nun würde ich gern die vorhandenen Blinkerfassungen an der 700er gegen BAY15D (Fassungen für Zweifadenlampen) tauschen und darin je eine "BAY15D Blink-Standlicht Glühlampe 12 V / 21/5 W gelb" betreiben. Dazu müßte ich dann die Verkabelung der Standlichtfunzel im Hauptscheinwerfer auf die neu verbaute Fassung umlegen.
Die Stromversorgung passt. 5 Watt auf das Standlicht und 21 Watt auf die Blinker. Einzig teilen sich nun zwei 5 Watt-Lampen den Strom des Standlichts. Das sollte aber paralell angeschlossen und bebrieben (halt nicht in Reihe) kein Problem sein.
Wobei ich dann doch auch gleich auf LED bzw SMD umsteigen könnte.

Hat von Euch schon mal jemand die Blinker freigelegt und kann beurteilen, ob das technisch so machbar wäre. Rechtlich sehe ich das nun als gedeckelt. Und ich könnte dann auch mal auf die Motobozzo Zusatzscheinwerfer bei Tag verzichten.

Ville Grüße

Olaf
Bild

_________________
Es kommt nicht darauf an,
woher der Wind weht,
sondern wie Du die Segel setzt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 25. Okt 2013, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Mär 2011, 04:35
Beiträge: 674
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Hallo..
bei meinem Amerikanischen Model: ist ein 3Adriges Kabel in den Blinker verlegt, dann eine doppelfaden Birne eingesetzt 6 Watt ( nicht 5 ) und 21.
So sogar schon im Fahrzeigschein eingetragen..
Frage doch mal im LKW Servis nach, denn einige Brumis haben ihren Blinker auch schon ohne großen um, bezw. Einbau Umgerüstet..

_________________
Wolfgang

schräg ums Eck aufrecht durchs Leben
Wolf6c@kilometerfresser.eu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2016, 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mär 2010, 21:35
Beiträge: 357
ein uralter Eintrag, aber ich möchte ihn trotz Dem nochmal beleben.
Gleich zu Anfang einer geplant längeren Tour ist die Deauville meines Mitreisenden ausgefallen. Ich stand dann gut 1,5 Stunden hinter ihm, mit eingeschalteter Warnblinkanlage, um ihn für den nachfolgenden Verkehr sichtbar zu machen. Das war dann allerdings auch das Aus für meine Batterie. Anschieben hilft da.
Allerdings kam mir dann schon die alte Frage wieder auf, ob man die 40W Blinklampen nicht doch einfach gegen LED tauschen möchte, um im Fall des Falles dann halt nicht mit einer leeren Batterie da zu stehen.

DLzG Olaf

_________________
Es kommt nicht darauf an,
woher der Wind weht,
sondern wie Du die Segel setzt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de